Krippenverein Schwaz und Umgebung
hatte zum Gottesdienst geladen

Zum Besuch der traditionellen Krippenmesse nach St. Barbara und ihrer prächtigen, im orientalischen Stil erbauten großen Vereinskrippe eingeladen hatte der Krippenverein Schwaz und Umgebung mit Obmann Josef Hatzl an der Spitze. Der Verein, gegründet 1911, besteht aus mehr als 150 Mitgliedern und ist der Landesgruppe Tirol angegliedert. Pfarrer Rudolf Theurl zelebrierte die Hl. Messe, die Liedertafel Fruntsperg unter Chorleiter Josef Egger sorgte einfühlsam für die gesangliche Umrahmung.

Auch die Anklöpfler des Singkreises St. Barbara waren da und verbreiteten eine fröhliche, vorweihnachtliche Stimmung im Pfarrhof, wo es abschließend noch bei  Glühwein, Früchtetee und Kastanien vom Männerstammtisch, Weihnachtsstollen und Gloriawasser vom Krippenverein zum gemütlichen Hoangart kam.

Das Büchlein „Krippen in Schwazer Kirchen und Kapellen…“ (Darin ist auf Seite 124/25 auch der Schwazer Kapellenweg zur Krippenzeit skizziert) kann in der Rathausinformation Schwaz sowie im Buchhandel erworben werden.

OAR Hans Sternad
Chronicus
Samstag, 17. Dez. 2016


B I L D E R