Die sechs Werke der Barmherzigkeit

Vom italienischen Künstler und Bildhauer Roberto Cipollone stammen „Die sechs Werke der Barmherzigkeit“, (Kunstwerktafeln 1 bis 6 = hungrig, durstig, fremd, frierend, krank und gefangen) die im Beisein von Pfarrer Rudolf Theurl und Architekt DI Dr. Markus Illmer und den Arbeitern der Firma Hutter und Söhne, Christoph und David am KUNSTWEG, der sich beim Aufgang zum Barbara-Sozialladen-Neubau befindet, aufgestellt und laden zum Besichtigen und vor allem zum Nachdenken ein.

OAR Hans Sternad
Chronicus
Mittwoch, 12. Aril 2017

B i l d e r



v.li. Pfarrer Rudolf Theurl, Architekt Illmer,
Christoph u. David von der FA. Hutter u. Söhne IBK.


Die Montage der Kunstwegtafeln
DIE SECHS WERKE DER BARMHERZIGKEIT
beginnt.


Kunstweg. Die 6 Werke der Barmherzigkeit,
aufgestellt neben dem Barbara-Sozialladen.


Tafel 1 = hungrig


Tafel 2 = durstig


Tafel 3 = fremd


Tafel 4 = frierend


Tafel 5 = krank



Tafel 6 = gefangen