Erntedanksonntag in St. Barbara

25 Jahr Jubiläums-Abschluss-Gottesdienst der Landesmusikschule Schwaz

Den feierlichen Erntedankgottesdienst und zugleich die 25 Jahr Jubiläums-Abschlussfestmesse der LMS-Schwaz, zelebrierte Pfarrer Rudolf Theurl gemeinsam mit Schülern und Lehrern der Landesmusikschule Schwaz unter Direktorin Sonja Melzer, welche die Hl. Messe gesanglich und musikalisch wohlklingend umrahmten, darunter , dem Erwachsenenchor der LMS Schwaz unter Chorleiter Klaus Niederstätter und ein Instrumental Lehrerensembles der LMS Schwaz; zu hören waren Werke für Chor und Orchester von Mozart und Händel. Besonders gelobt, herzlich für ihre Treue zur Landesmusikschule gedankt und mit einem Ehrengeschenk „Eine süße Botschaft“ von Direktorin Sonja Melzer ausgezeichnet, wurde Ehrenringträgerin der Stadt Schwaz, Ingrid Schlierenzauer; ebenso bedankt und mit gleichem Ehrengeschenk ausgezeichnet ist Chorleiter Klaus Niederstätter worden, der seine Tätigkeit als Chorleiter von zurücklegt, bleibt der LMS Schwaz aber als Klavierlehrer, Korrepetitor und Jugendchorleiter erhalten . Gegen Ende des Gottesdienstes bedankte sich Pfarrer Theurl bei der LMS Schwaz, die zu Ehren Gottes und zur Freude der Menschen so wunderbar aufgespielt hatte. Auch eine Bewirtung zum Abschluss am Pfarrplatz, bei prächtigem Herbstwetter durfte, nicht fehlen, wo Obmann Elmar Kobald für seinen Förderverein der Schwazer Landesmusikschule warb.

Geschichtliches:
Seit dem 3. Jahrhundert belegt ist der Erntedanksonntag, eine traditionelle Feier der Christen nach der Ernte im Herbst, um Gott für die Gaben zu Danken. Meist zwischen Ende September und Ende Oktober wird in den Pfarren im Rahmen eines Gottesdienstes an einem Sonntag der Erntedank begangen. Hier soll nicht nur gedankt, sondern auch daran erinnert werden, dass es nicht allein in der Hand des Menschen liegt, über ausreichende Nahrung zu verfügen. Auf einen weltlichen Brauch des bäuerlichen Arbeitslebens aus dem 18. Jh. ist die Tradition des Erntedankfestes zurückzuführen. Das Gesinde überreichte den Bauern nach Abschluss der Ernte einen Kranz aus geflochtenem Getreide, der sie daraufhin mit einem Festessen belohnte.

OAR Hans Sternad
Chronicus
Erntedanksonntag, 30. September 2018

B I L D E R