Krippenverein Schwaz hatte zur Krippenmesse
nach St. Barbara geladen

Unter ihrem neuen Obmann Kurt Eder und vor ihrer großen Weihnachtskrippe trafen sich die Mitglieder des Krippenvereines Schwaz und Umgebung zur Krippenmesse am Vorabend zum 3. Adventsonntag in der Pfarrkirche St. Barbara. Den Gottesdienst zelebrierte Pfarrer Rudolf Theurl, gesanglich wohlklingend umrahmt von der Liedertafel Fruntsperg unter Chorleiter Josef Egger und Obmann Alois Egger. Gleichzeitig gedachte man im Gebet an die Verstorbenen beider Vereine.

Die Schwazer Krippenfreunde begannen bereits 1986 mit dem Bau einer Weihnachtskrippe für St. Barbara. Nach und nach kamen geschnitzte Tiere, Gegenstände und Figuren dazu, die sie sehr liebevoll und ausdrucksstark ausstatteten und farbenprächtig einkleideten; sowohl die jungen als auch die älteren Kirchenbesucher waren und sind noch immer begeistert.

Bis zum Samstagabend vor dem 3. Adventsonntag, wurde der Elisabethkorb 18 Mal gefüllt. Der Inhalt wird zur Hälfte zwischen dem Barbara-Sozialladen und hilfsbedürftige Familien aufgeteilt. Bei der Kollekte wurde für Bruder in Not gesammelt. Allen ein herzlicher Dank!

Insgesamt wurden 210 Weihnachtspakte für die Gefangenen in der Justizanstalt Innsbruck gesammelt. Auch hier ein großes Vergelt`s Gott allen Spendern und Sammlern. Die Übergabe erfolgt durch die jeweiligen Seelsorger vor Ort.

Ein besonderes Dankeschön an die Stadtgemeinde Schwaz für den wunderschönen Christbaum und dem Städt. Bauhof, der für die Anlieferung zur Kirche verantwortlich war.

Im Anschluss an den Gottesdienst gab es bei Gloriawasser eine stärkende Weihnachtsjause, Glühwein, heiße Kastanien und, trotz Kälte, einen gemütlichen Krippenhoangart. Den Abend verschönerte mit ihrem Gesang die Anklöpfler von St. Barbara.

Nächsten Tag, 3. Adventsonntag, kam es zur Krippenfahrt nach Seefeld. Der dortige Krippenverein unter Obmann Oswald Gapp, zugleich auch Landesobmann vom Verband der Tiroler Krippenfreunde, hatte zur Krippenausstellung in das Sport- und Kongresszentrum eingeladen, anlässlich des Jubelfestes „30 Jahre Krippenverein Seefeld“.

Hingewiesen wird noch auf die 108. Jahreshauptversammlung des Schwazer Krippenvereines, eines der ältesten des Landes, gegründet 1911, mit zurzeit 140 Mitgliedern, am Sonntag, 6. Jänner 2019, um 15 Uhr im Widum Maria Himmelfahrt.

OAR Hans Sternad
Chronicus
15. Dezember 2018

B I L D E R