Vorabendmesse zum 4. Adventsonntag

Die Pfarrgemeinde war zur Bußfeier eingeladen
Jugendkirche in der Kapelle
Advent - Einpack-Service durch Ehrenamtliche der Pfarre St. Barbara

Den Gottesdienst zelebrierte Pfarrer Rudolf Theurl gemeinsam mit Diakon Josip. Für musikalische Umrahmung sorgten die Brüder Felix und Raphael als Instrumentalisten. Während der Heiligen Messe waren dann auch die Jugendlichen aus der Kapelle dabei.

Vorher versuchten Pastoralassistent Anton Mascher und Diakon Josip bei der Bußfeier eine Gewissenserforschung, dem ein Reuegebet und abschließend der Segen von Pfarrer Theurl folgte.

Die Bußfeier ist die gemeinschaftliche Form der Vergebung. Gedanken zur Besinnung, eine Zeit des Schweigens, Symbole des Bekenntnisses und die persönliche Zusage zu Vergebung sind die wesentlichen Elemente der Bußfeier.

Im Advent werden die Sonntage in der katholischen Kirche vom ersten bis zum vierten Sonntag durchgezählt. Früher wurden nach den Anfangsworten des Introitus, des Eingangsgesanges der Heiligen Messe benannt. Davon ist in der katholischen Liturgie die lateinische Bezeichnung des dritten Adventsonntages (Gaudete) gebräuchlich geblieben.

Im Advent – Freitag und Samstag – halfen Ehrenamtliche aus der Pfarre St. Barbara beim Verpacken von Weihnachtspaketen in der Stadtgalerie; der Reinerlös aus freiwilligen Spenden wird für soziale Zwecke verwendet. Ein herzliches Vergelt`s Gott!

OAR Hans Sternad
Chronicus
Samstag, 21.Dezember 2019


F O T O S