Erstkommunion-Monatsmesse
Taufe eines Erstkommunionkindes Amelie

Familiengottesdienst und Kinderkirche

Die Erstkommunion-Monatsmesse am Sonntag, 13. September 2020, den 24. Sonntag im Jahreskreis, zelebrierte Pfarrer Rudolf Theurl, musikalisch und gesanglich umrahmt vom Pastoralassistenten Anton Mascher mit seinen Instrumentalisten.

Die heutige Hl. Messe bekam eine ganz besondere Note, kam es doch im Rahmen des Gottesdienstes zur Taufe von Amelie, eines Erstkommunionkindes, in Anwesenheit ihrer Eltern, der jüngeren Schwester, und zahlreicher Gläubigen.

Pfarrer Theurl eröffnete den heutigen Gottesdienst mit folgenden Worten: „ Wir halten heute den Sterbegottesdienst für Karl Pichler (83 Jahre, gest. 25. April 2020, wegen der Corona-Pandemie war erst jetzt ein Termin möglich). Karl war ein sehr treues Mitglied unserer Kirche und kam jeden Sonntag in unsere Kirche; dafür möchten wir ihm herzlich danken!“ und erzählte weiter: „Heute ist Monatsmesse der Erstkommunionkinder. Wir werden eine Mitschülerin aufnehmen, sie heißt Amelie und ist noch nicht getauft, dies wollen wir heute tun. Amelie wurde von den Religionslehrerinnen Verena Maria Franz und Margot Kompatscher auf diesen schönen Tag bestens vorbereitet, sie sind beide anwesend; wir wollen uns bei ihnen herzlich bedanken.“

Zum gemeinsamen Vaterunser-Gebet kamen die Kleinen aus der Kinderkirche zum Altar dazu, bildeten mit dem Pfarrer einen Kreis und nahmen auch das getaufte Erstkommunionkind in ihre Mitte.

„Am kommenden Sonntag, 20. 09.2020 ist Kirchweihsonntag; wir wollen unser Kirchweihfest „35 Jahre St. Barbara“ in kleineren Rahmen mit einer Festmesse begehen. Im April 2020 hätte das Fest stattfinden sollen, wurde aber wegen der Corona-Pandemie zuerst abgesagt, dann aber auf den 20. September 2020 verschoben, nach Rücksprache und auf Ersuchen des Bürgermeisters Dr. Hans Lintner“, gab Pfarrer Theurl am Schluss der Hl. Messe bekannt.'

OAR Hans Sternad
Chronicus
Sonntag, 13. September 2020

B I L D E R