Suppentag der Frauenrunde St. Barbara
Gemeinsam für eine Zukunft in eigener Hand.
 Zwei Modellprojekte Aktion 2020


Talenteausgabe

 

Zum Suppentag zu Gunsten der Familienfastenaktion der Caritas am Fastensonntag, 1. März 2020, nach dem Gottesdienst (ab ca. 10:30 Uhr), lädt die Frauenrunde von St. Barbara in den Pfarrsaal herzlich ein.

Die beiden Modellprojekte der Aktion 2020

 Jahrhunderteland lebten in Bundesstaat Jharkhand im Nordosten Indiens indigene Gemeinschaften von kleinbäuerlicher Landwirtschaft nach dem Rhythmus der Natur, bis Bergbaugesellschaften aus dem einstigen „Garten der tausend Bäume“ eine Wüste aus tausend Kohlenminen machten. Familien wurden enteignet, Männer und Frauen mussten ihre Felder verlassen und für einen Hungerlohn in den Minen arbeiten. Armut, Hunger, die Zunahme von Krankheiten und erhöhte Kindersterblichkeit zählen zu den traurigen Folgen.

Die Aktion Familienfasttag der Katholischen Frauenbewegung Österreichs fördert 100 Projekte, die wie BIRSA (Bindrai-Institut für Forschung, Fortbildung und Aktion) und CASS (Solidargemeinschaft der Adivasi von Chotanagpur) aus Initiativen vor Ort entstanden sind. Frauen und Männern von CASS und BIRSA geht es darum, Leben in die Dörfer zurückzubringen und hilft den Menschen neues Selbstbewusstsein und eine bessere Lebensqualität zu erlangen. Die Betroffenen haben nun selbst die Lösung ihrer Probleme in die Hand genommen, um ihre Lebenssituation nachhaltig zu verbessern.

 
OAR Hans Sternad
Chronicus
Mittwoch, 19. Jänner 2020



Bäuerinnen aus Jharkhand in Indien