Weihnachtspakete für die Gefangenen der Justizanstalt Innsbruck

Pfarrer Rudolf Theurl stattet jeden Donnerstag den Gefangenen in der Justizanstalt Innsbruck einen Besuch ab. Damit die Weihnachtsaktion dort ankommt, beginnt ab sofort Pfarrer Theurl mit vielen Anderen wieder eine Weihnachtspakete-Aktion 2020.

Zugesagt haben ihre Unterstützung unter anderem: Stadtgemeinde Schwaz, verschiedene Höhere Schulen der Stadt und des Bezirkes Schwaz, INTERSPAR Schwaz, Barbara Laden, Familien, Vereine, Kroaten Seelsorger Luka Lucic/ Weer, Diakon Josip und seine Gemeinde, Einzelpersonen und die Schwazer Moschee.

Wer bei der Weihnachtspaketaktion mitmachen will, wird ersucht, die vorgefertigten Schachteln in der Pfarrkanzlei abzuholen und dort wieder abzugeben. Es können auch Spenden abgegeben werden. Frau Hedy Obermair organisiert die Kartons, dekoriert sie mit Weihnachtspapier, klebt in den Boden des Kartons das Bild einer Weihnachtkrippe und in den Deckel das Weihnachtsevangelium.

Nur drei Dinge dürfen hineingelegt werden: originalverpackte Süßigkeiten, einfache Toilettenartikel, sowie Rauchwaren. Alle dürfen kein abgelaufenes Datum tragen. Kein Brief darf beigelegt werden und keine Bekleidungsstücke.

Letzter Termin ist bereits der 2. Adventsonntag, 06. Dezember 2020, zugleich Barbarasonntag, wo die abgegebenen Pakete in St. Barbara vor dem Gottesdienst um 9.30 Uhr hinterlegt werden und eine Liste der Spender aufliegt.

Die Auslieferung der Weihnachtspakete nach Innsbruck in die Justizanstalt erfolgt nach dem Feiertag Maria Empfängnis (Dienstag, 08. 12.2020), am Mittwoch, 9.12. 2020, wo die die Pakete von den zuständigen Seelsorgern vor Ort übernommen werden. Jedes einzelne Paket wird kontrolliert und am Heiligen Abend durch Seelsorger der verschiedenen Konfessionen und Aufsichtspersonen persönlich verteilt.

Ein herzliches Dankeschön jetzt schon an alle, die mitmachen.

OAR Hans Sternad
Chronicus
24. Oktober 2020