3. Adventsonntag

Spendenfreudige Schwazer sammelten
300 Weihnachtspakete für Gefangene


Kirchensammlung Bruder und Schwester in Not
11. und 12. Dezember 2021

Am 3. Adventsonntag zelebrierte Pfarrer Rudolf Theurl gemeinsam mit Diakon Josip die Hl. Messe, musikalisch und gesanglich umrahmt von Pastoralassistenten Anton Mascher und Instrumentalisten. Freut euch im Herrn jeder Zeit (lat. = Gaudete in Domino semper, Phil. 4, 4) stammt diese Bezeichnung des 3. Adventsonntag: GAUDETE, und es beginnt die zweite Hälfte der Adventzeit und die Vorfreude auf die Geburt des Herrn.

Bei der
Kirchensammlung am 11. und 12. Dezember „Bruder und Schwester in Not“, wird um eine Spende gebeten, die Schulkinder in Tansania bei ihrem Einsatz für nachhaltige Landwirtschaft und Ernährungssicherheit unterstützt, denn fruchtbares Ackerland ist Zukunft und Leben.

Der Elisabethkorb wurde bereits zum 12. Mal entleert und bleibt noch bis Weihnachten stehen.

Weihnachtspaketaktion 2021 erfolgreich beendet!

Pfarrer Theurl gab dankend und erfreut bekannt, dass bis zum heutigen 3. Adventsonntag über 300 Weihnachtspakete für die Gefangenen in der Justizanstalt abgegeben worden sind und sich die Pfarre Schwaz tirolweit wieder einmal als sehr Spendierfreudig zeigte. Am Montag, 13.12., werden die Pakete nach Innsbruck in die Justizanstalt geliefert, wo sie von den zuständigen Seelsorgern übernommen und am Heiligen Abend zugestellt werden.

Die
Finanzierung der renovierten Lichtlaterne wurde nun abgeschlossen. Entstandenen Kosten von 180.000 € wurden von der Stadt Schwaz, Diözese Innsbruck, Bundes- und Landesdenkmalamt, Kulturstiftung Tirol, Freunden und Sponsoren übernommen, Ihnen alle wird großer Dank und ein herzliches Vergelt´s Gott ausgesprochen.

Der Altkleiderladen wird neu gebaut und ist finanziell gesichert, ebenso der Umbau der Küche. Vielen Dank!


Hingewiesen wird noch auf die
Krippenmesse des Krippenvereines Schwaz, Samstag, 19 Uhr, den die Liedertafel Fruntsperg, nach den derzeitigen Kirchen-Corona-Regeln, gestaltet.

Die
Kindermette am Heiligen Abend, Freitag, 24.12. 2021 wird um 16 Uhr, 17 Uhr und 18 Uhr gefeiert, die eigentliche Christmette beginnt um 22 Uhr, den Festgottesdienst, Samstag, CHRISTTAG, 25. 12., um 9:30 Uhr, gestaltet die Knappenmusik Schwaz.

Zum
Fest der Unschuldigen Kinder, Dienstag, 28. 12. 2021, wird ab 15 Uhr fließend, eingeladen

Der Krankengottesdienst, der letzte in diesem Jahr, mit Krankensalbung, findet am Mittwoch, 29. 12. 2021, um 14 Uhr, in der Kapelle statt.

Und den
Jahresabschluss-Gottesdienst, Freitag, SILVESTER, 31. 12. 2021, um 17 Uhr, gestalten gesanglich und musikalisch wieder Egon Spiss und Freunde.

Eine Heilige Messe wird am Samstag, Neujahrstag, 01. Jänner 2022, erst um 19 Uhr am Abend, gefeiert.

 Geschichtliches:

Vom ersten Wort des lateinischen Eröffnungsverses: „Freut euch im Herrn jeder Zeit“. Phil.4,4 (lateinisch „Gaudete in Domino semper“, stammt diese Bezeichnung des 3. Adventsonntag = GAUDETE. Mit diesem Adventsonntag beginnt die zweite Hälfte der Adventszeit, das Ereignis, das Ereignis, auf das sie vorbereitet, rückt immer näher. Dieser Sonntag steht deshalb unter der besonderen Vorfreude auf die Geburt des Herrn, wie der zweite Teil des Eröffnungsverses weiter aufführt: „Noch einmal sage ich = Freut euch! Denn der Herr ist nahe (Phil 4,5)

OAR Hans Sternad
Chronicus
Sonntag, 12. Dezember 2021

B I L D E R