Cäciliensonntag in St. Barbara 2021

Letzter Sonntag im Kirchenjahr, Christkönigsonntag

Pfarrer Rudolf Theurl zelebrierte, unter Einhaltung der gültigen Corona Regeln, den Festgottesdienst gemeinsam mit Diakon Josip am Cäciliensonntag, zugleich auch Christkönigsonntag und letzter Sonntag im Kirchenjahr.

Konzertantisch wohlklingend umrahmte die Knappenmusik Schwaz unter Kapellmeister Thomas Ramsl die Hl. Messe, erwies so ihrer Patronin Cäcilia ihre Reverenz, gedachte ihrer Toten Vereinsmittlieder und entzündete nach dem dem Abspielen des Guten Kameraden, im Beisein von BgM Dr. Hans Lintner, der mit Gemeinderäten anwesend war, die schmucke Knappenkerze am Altar.

„Liebe Mitchristen! In einer großen Pfarre muss man mehrerer Sachen miteinander verbinden“, waren die Worte von Pfarrer Theurl zu Beginn des Cäcilien-Sonntagsgottesdienstes und weiter: „Zuerst einmal begrüßen wir heute die Knappenmusik Schwaz mit ihrem Dirigenten Thomas Ramsl und Obmann Lukas Haidacher. Vielen, herzlichen Dank für die 36 Jahre treue, freundschaftliche Verbindung mit unserer Kirche, herzlich willkommen! Heute ist der letzte Sonntag im Kirchenjahr; der nächste Sonntag ist schon der 1. Advent.
Advent heißt wir sagen euch an, nicht wir sagen euch ab!

50 Sonntage haben wir, und Christen treffen sich am Sonntag um das Wort Gottes zu hören, sich gegenseitig zu stärken und für andere zu beten. Heute ist Christkönig Sonntag. Christus der König, Christus am Kreuz, der für alle verzeiht, der für andere betet der sich für andre einsetzt, ein König, der auch sagt, mein Reich ist nicht von dieser Welt. Heute ist auch Cäciliensonntag, also Cäcilia, die Schutzpatronin der Musiker. Wir haben viele musikalische Gruppen in unserer Pfarre und es wird immer wieder geschaut das jeden Sonntag durch diese Gruppen oder Musikanten die Heilige Messe ein ganz besonderes Gesicht bekommt, denn Musik zu Ehren Gottes erfreut jeden Menschen und ist auch ein wichtiger Weg zu Gott“, meinte abschließend der Pfarrer.

Vor dem Schlusssegen wurde noch darauf hingewiesen, dass am kommenden Mittwoch, 24. 11., der letzte Mittwoch im Monat, unser Krankengottesdienst um 14 Uhr beginnt, mit Gesichtsmaske tragen und genügend Abstand. Und am kommenden Samstag, 27. 11., ist Beginn der Adventzeit mit Hl. Abendmesse um 17 Uhr und Adventkranzsegnung.

In Vorbereitung ist immer noch der zu bauende Altkleiderkasten; die Pläne sind vorhanden, die Finanzierung ist im Endstadion, auf die Genehmigung wird gewartet.


Geschichtliches

Das Fest der Cäcilia wird am 22. November gefeiert; sie war eine frühchristliche Märtyrerin. Neben der katholischen Kirche, wird der Gedenktag auch in den orthodoxen Kirchen, der anglikanischen Gemeinschaft und der evangelischen Kirche begangen. Cäcilia gehört zu den Heiligen, die im Kanon des ersten Hochgebetes der römisch katholischen Kirche genannt werden und ist Patronin der Kirchenmusik, aber auch der Musiker, Sänger, Instrumentenbauer und Orgelbauer. Ihre Attribute sind die Orgel, Geige, ein anderes kleines Tasteninstrument oder andere Instrumente, zusätzlich das Schwert (Attribut des Martyriums) und Rosen als Attribut der Jungfräulichkeit.

Christkönigsfest, das die katholischen Christen heute feiern, steht am Ende des Kirchenjahres als Hoffnungszeichen, dass dann mit dem Advent beginnt. Es geht um die königliche Würde, nicht von Herrschen geprägt, sondern vom Dienen.


Die Weihnachtspakete-Aktion für Gefangene geht weiter! Der Elisabethkorb ist noch unter dem großen Kreuz vor dem Altar bis zum 3. Adventsonntag aufgestellt, wo um haltbare Lebensmittel gebeten wird. Der Inhalt des Korbes wird aufgeteilt und kommt bedürftigen Familien zugute. Herzlichen Dank!

OAR Hans Sternad
Chronicus
Cäciliensonntag, 21. November 2021

B I L D E R