„Jemand ist schwer krank.“

Krankensalbung

• Rufen Sie den Priester an, er wird gerne zu ihnen kommen.

• Die Spendung der Krankensalbung ist sehr ergreifend.

• Was könnten Sie vorbereiten? – Einen kleinen gedeckten Tisch, eine Kerze, Weihwasser.

• Wenn der kranke Mensch die heilige Kommunion empfangen will, ist das jederzeit möglich.

• Ich mag es sehr gern, wenn die Angehörigen bei der Feier dabei sind.

• Weitere Informationen zum Sakrament der Krankensalbung können auch auf der Homepage der Diözese Innsbruck www.dibk.at unter der Rubrik Glaube und Leben – Die sieben Sakramente - Krankensalbung abgerufen werden.

Kontakt:
Pfarrer Rudolf Theurl
05242/ 62882; info@st-barbara.at